Der neue Veranstaltungsort in der Förde Sparkasse
Förde Sparkassen-Vorstand Dr. Skarubbe mit einem Grußwort
Die letztjährigen Preisträger der Medizin
Herr Sandfuchs vom Literaturhaus Kiel
Professor Gomez-Montero
Der Festredner Prof. Müller-Jacquier mit einer Fettnäpfchenparade über die deutsch-französischen Beziehungen
Die Preisträger 2011: Hajrullah Ahmeti,
Frau Dr. Simone Goebel,
Herr Dr. Jan Walter,
Herr Dirk Christiansen für die Gemeinde Kosel,
und Frau Dr. Anette de la Motte und Frau Eva Mecking für die DFG Kiel.
Das obligatorische Gruppenfoto der Preisträger mit der Stifterfamilie und Herrn Prof. Müller-Jacquier

Preisträger

2011

Am 14. Mai 2011 wurden in den Räumlichkeiten der Förde Sparkasse der Stifterpreis der Familie Mehdorn Stiftung verliehen. Nachdem die Preisträger des Vorjahres ihre Forschungs- und Kulturprojekte vorgestellt hatten, folgte der Festvortrag von Professor Müller-Jacquier von der Universität Bayreuth zum Thema Deutsch-französische Kommunikation- eine Fettnäpfchenparade.

Im Anschluss erhielten die diesjährigen Preisträger ihre Urkunden. Es wurden drei Preisträger im Bereich der neurochirurgischen Forschung und zwei Preisträger im Bereich der interkulturellen Kommunikation geehrt. Die Gesamtsumme der 2011 ausgeschütteten Fördergelder beläuft sich auf 27.500€.

Für den Bereich neurochirurgische Forschung:

  • Herr Hajrullah Ahmeti, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel: "Expression der Stammzellmarker WNT-1, PARD6A, SOX-1, NOTCH1 und APC im Glioblastom bei Erstdiagnose und Rezidiv sowie ihre Bedeutung in der Tumorprogression und der Bildung der Chemotherapieresistenzen"

  • Frau Dr. phil. Simone Goebel, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel: "Alltagsrelevanz der Neuropsychologie in der Neurochirurgie: Die Suche nach der ökologischen Validität"

  • Herr Dr. med. Jan Walter, Universitätsklinikum Jena: "Untersuchung der Wirksamkeit eines neuen oralen Tyrosinkinase-Inhibitors (AG-01376) als neues adjuvantes Therapeutikum für die Behandlung humaner multiformer Glioblastome"

Für den Bereich interkulturelle Kommunikation:

  • Herr Dirk Christiansen, Vorsitzender des Partnerschaftsausschusses, Gemeinde Kosel: "Aufbau einer modernen Kommunikationsinfrastruktur mit der frz. Partnergemeinde zum 25jährigen Jubiläum"

  • Frau Dr.phil. Annette de la Motte und Frau Eva Mecking, Deutsch-Französische Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. Sitz Kiel: "56. Jahreskongress der Vereinigug Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e. V. in Kiel im September 2011"

 

 

 

Presseberichte