Ausschreibung

Förderpreise der Familie Mehdorn Stiftung

Bereich Neurochirurgische Forschung

Die Familie Mehdorn Stiftung hat sich die Aufgabe gesetzt, durch die Ausschreibung eines Förderpreises die Forschung durch jüngere deutsch- oder französischsprachige WissenschaftlerInnen, insbesondere aus der Klinik für Neurochirurgie des UK S-H, auf dem Gebiet der Neurochirurgie und ihrer Nachbardisziplinen zu unterstützen. Hierzu kommen in Betracht Sachzuwendungen und/oder Reisestipendien für einen Forschungsaufenthalt in einer europäischen oder außereuropäischen Institution oder auch Personalzuwendungen.

Sie fordert daher jüngere WissenschaftlerInnen auf, Anträge in Anlehnung an das Format der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Forschungsförderung auf den genannten Gebieten bis zum 31.1.2018 zu stellen. In den Anträgen sollen Forschungsvorhaben, ihre Basis und Perspektiven sowie Schritte zur Durchführung dargestellt werden. Den Anträgen beigefügt werden sollen ein Lebenslauf sowie soweit möglich eine Darstellung der bisherigen Forschungsleistungen. Im Sinne der „Initialzündung“ können aber auch begründete und durch ein Gutachten eines betreuenden Wissenschaftlers unterstützte Anträge von Berufsanfängern gefördert werden.

Die Ausschüttungen für die medizinischen Forschungspreise werden im Jahr 2018 ca. 10.000.- € betragen.

Die PreisträgerInnen werden zur Preisverleihung im Rahmen einer Festveranstaltung in Kiel im Mai 2017 eingeladen. Die Ergebnisse der Forschungen sollen im folgenden Jahr bei einer ähnlichen Gelegenheit vorgetragen werden, darüber hinaus sollen sie in einer wissenschaftlichen Zeitschrift sowie auf der Homepage der Stiftung veröffentlicht werden.

Anträge werden in einfacher Papierausfertigung und per e-mail erbeten an den Vorsitzenden des Vorstands der Stiftung Herr

Prof. Dr. Maximilian Mehdorn
ehem. Direktor der Neurochirurgischen Universitätsklinik
Sternwartenweg 1a
24105 Kiel
maximilian(at)mehdorn-stiftung.de