Deutsch-französische Studienmesse

FMS finanzierte 10 Mobilitätsstipendien für französische Schüler

Die deutsch-französische Hochschule (DFH) veranstaltete am 8. und 9. November erneut ihre Studienmesse in Straßburg. 130 Aussteller, darunter 111 Hochschulen aus dem deutsch- und französischsprachigen Raum präsentierten sich den studieninteressierten Besuchern.

Die FMS vergab auch 2019 Mobilitätsstipendien und ermöglichte so zehn französischen Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an der Messe. "Das Deutsch-Französische Forum bietet eine einzigartige Plattform, um sich über die Vielzahl an deutsch-französischen Studienangeboten zu informieren. Wir wollen auch sozial weniger gut gestellten Studieninteressierten die Teilnahme an der Messe ermöglichen. Vielleicht können sie dort den Grundstein für eine internationale Karriere legen", sagte Dr. Margarete Mehdorn.

Die beteiligten Schüler absolvieren alle das AbiBac. Dabei handelt es sich um eine Kombination von deutschem Abitur und französischen baccalauréat, die bei den 63. deutsch-französischen Konsultationen in Mülhausen im Mai 1994 beschlossen wurde. Der Abschluss wird in beiden Ländern als Hochschulreife vollwertig anerkannt, ohne dass eine Gleichwertigkeit erst noch beantragt werden muss.

Mehr zur Deutsch-französischen Studienmesse erfahren Sie auf der Seite der DFH unter folgendem Link: https://bit.ly/37evN8h

Aktuelles

Preise vergeben

Acht Projekte prämiert

Sie sind eingeladen!

… zur FMS-Preisverleihung am 11. Mai

Antragsflut zum 31. Januar

Begutachtung gestartet